Gebratener Reis mit Zuckerschoten und Cashewkernen (vegan)

LuiseErnährung, Rezepte1 Comment

Heute möchte ich dir eins meiner liebsten (fast) one-pot-Gerichte vorstellen: Gebratener Reis mit Gemüse und einer Soja-Erdnuss-Sauce.

Gebratener Reis Rezept mit Cashewkernen und Zuckerschoten

Reis funktioniert mit beinahe allem: Egal ob mediterran, orientalisch oder asiatisch – da kann jeder auf den Geschmack kommen. Darüber hinaus ist Reis auch sehr gesund. Es enthält wenig fett, dafür aber wertvolle komplexe Kohlenhydrate. Außerdem sorgen wichtige Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Zink fördern den Stoffwechsel und entlasten das Herz-Kreislauf-System.

An diesem asiatisch angehauchten Rezept mag ich besonders, dass das Gericht trotz der recht sparsamen Zutaten schön würzig und nicht langweilig schmeckt. Wer’s nussig mag, kommt hier auf seine Kosten. Dass der Reis gebraten ist, ist eine schöne Abwechslung zur gekochten Standard-Variante.

Diese vegane Reispfanne überzeugt nicht nur durch die frischen Gemüsesorten Paprika, Zucchini und Zuckerschoten. Cashewkerne bringen den gewissen Crunch und ein schönes, nussiges Aroma, das durch die Erdnuss-Sojasauce abgerundet wird. Daher eignet sich gebratener Reis wie dieser nicht nur ideal als Mittag- oder Abendessen, sondern ist auch ein super Mealprep-Gericht!

Zutaten für 2 Portionen

½ rote Paprika

150 g Reis

½ Zucchini

50 g Zuckerschoten

3 Knoblauchzehen

4 EL Sojasauce

1 EL Erdnussmus

60 g Cashewkerne (mit oder ohne Salz)

1 EL Sesam

2 EL neutrales Speiseöl (oder Kokosöl)

Salz und Pfeffer

Hilfsmittel: Schneidebrett und Messer, Pfanne, Kochtopf

Zubereitung

Gebratener Reis Zutaten Zuckerschoten Zucchini und Paprika in der Pfanne angebraten

  1. Zuerst den Reis in kochendem Salzwasser garen.
  2. Dann Paprika und Zucchini in Stücke schneiden und Knoblauch grob hacken. Die Zuckerschoten abwaschen.
  3. Den Knoblauch in einer Pfanne in Öl anbraten und dann Paprika und Zucchini hinzugeben. 10 Minuten garen.
  4. Sojasauce mit dem Erdnussmus vermischen. Anschließend die Sauce mit dem Reis, den Zuckerschoten und den Cashewkernen in die Pfanne geben. Sesam hinzufügen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Nach Belieben Pfeffern und Salzen und sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte pro Portion: 434 kcal | 37,8 g Kohlenhydrate | 16,9 g Eiweiß | 23,8 g Fett

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn du noch weitere Rezepte entdecken möchtest oder mehr über die Themen gesunde Ernährung, Achtsamkeit oder Nachhaltigkeit erfahren möchtest, schaue doch mal hier vorbei.

Gebratener Reis Rezept mit Cashewkernen und Gemüse

One Comment on “Gebratener Reis mit Zuckerschoten und Cashewkernen (vegan)”

  1. Hi, ich bin Luise. Neben meinem Psychologiestudium lese und schreibe ich gerne und liebe es, neue Dinge zu lernen. In diesem Blog möchte ich gerne meine Erfahrungen und Gedanken mit dir teilen. Dabei liegen mir die Themen Achtsamkeit, gesunde, bewusste Ernährung und Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Lass dich inspirieren!

Schreibe einen Kommentar