Knuspriges Granola mit Nüssen und Früchten

LuiseErnährung, Rezepte1 Comment

Heute stelle ich dir ein ziemlich einfaches, aber auch super leckeres Granola Rezept vor.

Granola Rezept mit Nüssen und Früchten in einer Smoothiebowl

Granola ist im Prinzip nichts anderes als ein Knusper-Müsli. Dadurch, dass es im Backofen geröstet wird, bekommt es die typische crunchy Textur und so kommen auch einige Aromen erst so richtig zur Geltung.

Jedes Mal, wenn ich auf der Suche nach Müsli bin, fällt mir der viele zugesetzte Zucker auf, der in den meisten Fertig-Müslis enthalten ist. Weil mich bisher keines dieser Produkte vollstens überzeugen konnte, dachte ich mir, dass ich auch einfach selbst ein Müsli kreieren könnte – und zwar ganz nach meinem persönlichen Geschmack, als Knuspermüsli.

Dabei entstand dieses Granola Rezept, was natürlich beliebig anpassbar oder erweiterbar ist. Man kann nach Lust und Laune die eigenen Lieblingszutaten zusammenschmeißen und so jedesmal eine einzigartige Kreation ins Leben rufen. Das Schöne dabei ist, dass man immer ganz genau weiß, was drin ist. Darüber hinaus ist es wohl eines der einfachsten Rezepte, die man sich vorstellen kann.

In diesem Granola Rezept habe ich verschiedene Nüsse, Beeren und Samen mit Zimt gemischt. Seine knusprige Textur bekommt es durch das hinzugegebene Kokosöl. Das Knuspermüsli verfeinert jegliche Smoothie-Bowls, Joghurts und Nachtische und sorgt für den gewissen Crunch. Durch die Mischung aus süßen Früchten und nussigen Aromen entsteht ein ganz besonderer Geschmack, von dem man gar nicht genug bekommen kann.

Zutaten

Ich verzichte bewusst auf genaue Mengenangaben, da ich es für am sinnvollsten halte, nach dem eigenen Geschmack zu dosieren – dann schmeckt’s mit Sicherheit am besten 🙂

Haferflocken

Pekannüsse

Haselnüsse

Chia- und/oder Leinsamen

Kürbiskerne

Salz

Zimt

Kokosöl

Honig

Goji-Beeren, Maulbeeren und/oder Cranberries

Kokosflakes

 

Hilfsmittel: Backofen, Backblech, Backpapier, scharfes Messer, Schneidebrett

Zubereitung

Granola Rezept: Vor dem Backen

Granola Mischung vor dem Backen

Granola Rezept: Nach dem Backen

Granola nach dem Backen und Dekorieren

  1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Das Backpapier auf dem Backblech platzieren und Haferflocken auf dem Papier verstreuen. Die Haferflocken bilden die Basis unseres Granolas, weswegen das gesamte Papier bedeckt sein sollte. 
  2. Pekan- und Haselnüsse in kleine Stückchen hacken und anschließend zusammen mit Leinsamen und Kürbiskerne auf das Blech streuen. Obwohl ich selbst nicht der größte Haselnuss-Fan bin, erachte ich sie hier als wichtige Komponente, da sie ein sehr besonderes Aroma beim Backen entfalten. Die Kürbiskerne bringen eine angenehme Würze. 
  3. Ein, zwei Prisen Salz und anschließend Zimt über das Backblech verstreuen. 
  4. Die Zutaten miteinander vermengen, Honig und Kokosöl hinzugeben und ein zweites Mal alles gut miteinander vermischen. Am besten lässt sich die Masse mit den Händen vermischen, besonders, wenn das Kokosöl noch fest ist. 
  5. Dann die Müslimischung bei mittlerem Einschub ungefähr 10-15 Minuten lang backen, bis nicht nur deine Wohnung herrlich duftet, sondern sich die Mischung auch leicht bräunlich verfärbt. Da das Granola jedoch schnell anbrennen kann, wenn es zu lange im Ofen bleibt, solltest du am besten zwischendurch immer mal wieder nachsehen, wie es um dein Knuspermüsli steht. 
  6. Zuletzt das Backblech abkühlen lassen und anschließend die Kokosraspeln und die Maul- und Gojibeeren sowie die Cranberries zum Granola hinzugeben. Es ist wichtig, dass diese Komponenten nicht mitgebacken werden, da sie im Nu anbrennen würden. 
  7. Das Granola zu deinem Joghurt oder Smoothie geben und genießen. Oder einfach pur snacken!

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn du neben diesem Granola Rezept noch weitere Rezepte entdecken möchtest oder mehr über die Themen gesunde Ernährung, Achtsamkeit oder Nachhaltigkeit erfahren möchtest, schaue doch mal hier vorbei.

selbstgemachtes Granola abgefüllt im Glas

One Comment on “Knuspriges Granola mit Nüssen und Früchten”

  1. Hi, ich bin Luise. Neben meinem Psychologiestudium lese und schreibe ich gerne und liebe es, neue Dinge zu lernen. In diesem Blog möchte ich gerne meine Erfahrungen und Gedanken mit dir teilen. Dabei liegen mir die Themen Achtsamkeit, gesunde, bewusste Ernährung und Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Lass dich inspirieren!

Schreibe einen Kommentar