Herzhaftes Porridge: Pilz-”Risotto” mit Haferflocken und Frühlingszwiebeln (Rezept – vegan)

Haferbrei, auch Porridge, Oatmeal oder Haferschleim genannt, ist mein absolutes Lieblingsfrühstück. Denn ich mag mein Frühstück warm, nahrhaft und – süß. Lange Zeit habe ich mich daher nicht an herzhaftes Porridge herangewagt. Dieses herzhafte Pilz-”Risotto” hat mich jedoch vom ersten Moment an überzeugt... 

Die Zubereitung benötigt ein paar Minuten länger als herkömmliches süßes Porridge, ist aber dennoch genauso einfach. Im Grunde wirft man einfach nach und nach einige Zutaten in einen Topf und lässt das Ganze für wenige Minuten ziehen. Da kann mir keine:r erzählen, dass er (sie) nicht kochen kann :-) . 

Das Rezept, samt seinen Zutaten, ähnelt einem Risotto. Jedoch werden hier, anstelle von Reis, Haferflocken verwendet. Eine angenehme Würze erhält das Gericht durch die Frühlingszwiebeln, die Hefeflocken und den Weißweinessig.

Am Ende erhältst du ein wunderbar cremiges, wärmendes und herzhaftes Frühstück, welches eine angenehme Abwechslung vom morgendlichen Butterbrot, Müsli oder süßem Haferbrei darstellen kann. Was nicht heißen soll, dass du dieses Gericht nicht auch zu jeder anderen (Mahl)-Zeit zubereiten kannst! 😌

herzhaftes Porridge Rezept Ansicht ohne Topping

Dieses rein pflanzliche Pilz-Porridge mit Frühlingszwiebeln und Spinat ist super einfach zubereitet, wärmt dich von innen auf und liegt dennoch nicht zu schwer im Magen. Obendrein ist es gesund und vollgepackt mit wertvollen Nährstoffen. Egal ob als herzhaftes Frühstück, Mittag- oder Abendessen – unbedingt mal ausprobieren!

Zutaten

für 1-2 Portionen

Zutaten Rezept paigh herzhaftes Porridge Haferflocken Risotto
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 handvoll Pilze (z.B. Champignons / Austernpilze)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL vegane Butter oder Margarine (z.B. Alsan)
  • 45-50 g Haferflocken
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Leinsamen (geschrotet)
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 handvoll Babyspinat
  • Pfeffer, Salz und evtl. weitere Gewürze nach Belieben (Ich habe zusätzlich das “Pilzpfannen”-Gewürz von Just Spices verwendet...)
  • Toppings nach Wahl, z.B. Sesam, geriebene Karotten, Avocado, Frischkäse, Hummus, …

    Hilfsmittel: kleiner Topf, Schneidemesser, Schneidebrett

    Zubereitung

    1. Das Öl in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln und Pilze in grobe Stücke schneiden.
    2. Zuerst die Pilze, dann auch die Frühlingszwiebeln in den Topf geben. Gut pfeffern und salzen. Das ganze 3-4 Minuten lang erhitzen. Während der “Wartezeit” kannst du schonmal das Wasser für die Gemüsebrühe aufkochen.
    3. Die vegane Butter in den Topf geben, kurz warten und anschließend die Haferflocken hinzufügen.
    4. Kurz darauf die Gemüsebrühe samt kochendem Wasser hinzugeben. Wenn du möchtest, kannst du nun noch weitere Gewürze deiner Wahl untermischen.
    5. Die Mischung muss nun nochmal ca. 6-8 Minuten bei niedriger Stufe ziehen. Während dieser Zeit kannst du die Leinsamen, Hefeflocken sowie den Weißweinessig unterrühren. Den Babyspinat kannst du ca. 2 Minuten vor Schluss ebenfalls in den Topf geben und unterrühren.
    6. Das Porridge-Risotto in eine Schüssel geben und mit den Toppings deiner Wahl bestreuen. Anrichten & genießen!

    Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten 

    VIEL SPASS BEIM AUSPROBIEREN! 💛

    Rezept herzhafte Haferflocken Ansicht nah mit Topping

    Wenn du noch weitere Rezepte entdecken möchtest oder mehr über gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit oder Familie und Schwangerschaft erfahren möchtest, schaue dir hier noch mehr spannende Blog-Artikel zu diesen Themen an.

    Laisser un commentaire

    Tous les commentaires sont examinés avant la publication