Energy Balls Rezepte – Der kleine Energieboost zwischendurch

Die kleinen, runden Kügelchen sind der perfekte Snack für zwischendurch, damit du wieder voller Energie durchstarten kannst! Naschkatzen kommen vollstens auf ihre Kosten – und das ganz ohne Zucker! Heute habe ich drei verschiedene Energy Ball Rezepte für dich, die du unbedingt mal ausprobieren solltest.

Die Energy Balls sind innerhalb von Minuten zubereitet. Sie müssen nicht gebacken werden und können im Grunde sofort verzehrt werden. Leicht gekühlt schmecken die Energiebällchen aber nicht nur am besten, sie bleiben so auch am besten in Form. 

Die Basis für diesen Snack bilden immer Haferflocken und Datteln. Hinzu kommen verschiedene Nüsse, Früchte und Gewürze. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei endlos! Du kannst im Prinzip einfach alles zusammenschmeißen, was du so zuhause hast und schauen, was dabei herauskommt. Ich habe dir meine drei liebsten Kombinationen zusammengetragen. Eine Schoko-Erdnuss-Variante, eine mit Orangenschale und Cranberries und eine mit Rosinen und Walnuss. Die ersten beiden Rezepte sind noch einen ticken simpler als die Rosinen-Nuss-Energy Balls, weil sie mit noch weniger Zutaten auskommen. Aber wie gesagt – mach’ einfach dein Ding draus.

Du solltest darauf achten, dass die Datteln, die du verwendest, entsteint sind. Am besten weichst du sie vor der Verarbeitung für ca. 10 Minuten in warmem Wasser ein, das macht sie schön weich und erleichtert die Teigbildung. Anstelle von Haferflocken kannst du auch gehackte oder gemahlene Mandeln verwenden, wenn du magst. Ich habe für meine Energy Balls einen Food Processor (Hochleistungsmixer) verwendet. Wenn du keinen zur Hand hast, kannst du die Datteln auch mit einer Gabel “zermatschen” und anschließend alle Zutaten per Hand verrühren

Bevor ich schon wieder zu viel quassel, würde ich sagen: Lass uns einfach loslegen! :) 

1. Erdnuss-Schokoladen Energy Balls 

Erdnussbutter Schokoladen Energy Balls

Zutaten für ca. 20 Stück

100 g Haferflocken

175 g Datteln (entsteint)

125 g Erdnussmus / Erdnussbutter

30 g Erdnüsse

30 g Kokosraspeln

3 EL Kakaopulver

½ TL Salz

Hilfsmittel: Schneidebrett, Messer, Food Processor / Mixer

Zubereitung

  1. Die Datteln 10 Minuten lang in warmem Wasser einweichen.
  2. Die Erdnüsse ein wenig zerstückeln. 
  3. Alle Zutaten in den Food Processor geben, bis alles gut verblendet ist. Den Teig zu mundgerechten (ca. walnussgroßen) Bällchen formen und für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. 
  4. Die Energy Balls in einer luftdicht verschließbaren Dose im Kühlschrank lagern. Sie sind eine Woche lang im Kühlschrank haltbar. Im Gefrierschrank sind sie sogar bis zu zwei Monate lang haltbar. 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten | davon 10 Minuten Einweichzeit der Datteln

Nährwertangaben pro Energy Ball*:
ca. 105 kcal | 9,6 g Kohlenhydrate | 3 g Eiweiß | 5,6 g Fett

*entspricht 1/20 der Teigmenge

2. Orangen-Cranberry Energy Balls 

Cranberry Orange Energy Balls

Zutaten für ca. 20 Stück

100 g Haferflocken

175 g Datteln (entsteint)

40 g Cranberries

1 Orange (Abrieb)

30 g Kokosraspeln

½ TL Zimt

1 Prise Salz

Hilfsmittel: Reibe, Food Processor / Mixer

Zubereitung

  1. Die Datteln 10 Minuten lang in warmem Wasser einweichen.
  2. Die Schale der Orange abreiben.
  3. Alle Zutaten in den Food Processor geben, bis alles gut verblendet ist. Den Teig zu mundgerechten (ca. walnussgroßen) Bällchen formen und für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. 
  4. Die Energy Balls in einer luftdicht verschließbaren Dose im Kühlschrank lagern. Sie sind eine Woche lang im Kühlschrank haltbar. Im Gefrierschrank sind sie sogar bis zu zwei Monate lang haltbar. 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten | davon 10 Minuten Einweichzeit der Datteln

Nährwertangaben pro Energy Ball*:
ca. 60 kcal | 10,2 g Kohlenhydrate | 1 g Eiweiß | 1,4 g Fett

*entspricht 1/20 der Teigmenge

3. Rosinen-Nuss Energy Balls 

Nuss Rosinen Energy Balls

Zutaten für ca. 20 Stück

100 g Haferflocken

175 g Datteln (entsteint)

50 g Walnüsse (oder andere Nüsse deiner Wahl)

40 g Rosinen (oder andere getrocknete Früchte deiner Wahl)

30 ml Ahornsirup / Agavendicksaft

40 g Zartbitter-Schokostückchen / Kakaonibs

15 g geschrotete Leinsamen

5 ml Vanilleextrakt

1/4 TL Zimt

1 Prise Salz

Hilfsmittel: Schneidebrett, Messer, Food Processor / Mixer

Zubereitung

  1. Die Datteln 10 Minuten lang in warmem Wasser einweichen.
  2. Die Leinsamen mit 3 EL Wasser mischen und beiseite stellen. Die Walnüsse in grobe Stücke schneiden. 
  3. Alle Zutaten in den Food Processor geben, bis alles gut verblendet ist. Den Teig zu mundgerechten (ca. walnussgroßen) Bällchen formen und für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. 
  4. Die Energy Balls in einer luftdicht verschließbaren Dose im Kühlschrank lagern. Sie sind eine Woche lang im Kühlschrank haltbar. Im Gefrierschrank sind sie sogar bis zu zwei Monate lang haltbar. 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten | davon 10 Minuten Einweichzeit der Datteln

Nährwertangaben pro Energy Ball*:
ca. 87 kcal | 11,3 g Kohlenhydrate | 1,7 g Eiweiß | 3,3 g Fett

*entspricht 1/20 der Teigmenge

VIEL SPASS BEIM AUSPROBIEREN!

Wenn du noch weitere Rezepte entdecken möchtest oder mehr über die Themen gesunde Ernährung, Achtsamkeit oder Nachhaltigkeit erfahren möchtest, schaue doch mal hier vorbei.

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft